Zum Inhalt

Zur Navigation

Die Marken


Schwarzkopf war nicht nur der Erfinder des Schampoos, sondern auch der erste Industriepartner, der die erfolgreichen Friseure in die Entwicklung miteinbezog. Über 70 Jahre - fast seit Firmengründung - können wir auf diese Partnerschaft zurückblicken. Eine Partnerschaft, die schon zur Freundschaft wurde. Die Meilensteine, die Schwarzkopf in der Friseurgeschichte schrieb, sind mitverantwortlich dafür, dass die Firma Kruder zu dem wurde, was sie heute ist.


Das kalifornische Unternehmen “von Friseuren für Friseure” steht nicht nur für ungewöhnliche Ideen, sondern vor allem für seine professionellen Beauty-Produkte, die immer wieder internationale Trends setzen. Mit provozierenden Images werden die Sebastian-Linien zu unverwechselbaren Marken emporgehoben. Unter anderem werden sie von den führenden Stylisten der Hollywood-Stars bei Film und Fernsehen verwendet.


Im Jahre 1991 entwickelte der Engländer David Gold ein System zur schonenden Anbringung von vorgefertigten Strähnen an das eigene Haar. Was dann folgt, ist Geschichte. In den Jahren darauf wurde das System immer wieder verbessert und die Mitbewerber auf Distanz gehalten. Von Anfang an standen die Zufriedenheit der Kundinnen und die höchste Qualität der Produkte im Vordergrund. Es vergingen nur wenige Jahre, bis Great Lenghts die Position als weltweit führender Anbieter von Haarverlängerungs und -verdichtungssystemen innehatte.


Das Unternehmen zählt zu den grünen Pionieren. Die Philosophie von O’right findet sich bereits treffend im Markennamen wieder: „O“ steht für die grüne Erde, sinngemäß auch für „Alles“, und „right“ steht für richtig und angemessen. Die Green Brand wurde 2002 von Steven Ko in Taiwan gegründet. Die grüne Philosophie bestimmt jeden Schritt des Handelns: Von Brand Design, Entwicklung, Produktion bis zum Marketing.
Alle Produkte sind organisch! Das O’right-Sortiment enthält Verpackungen, die nach einem Jahr zu Kompost verfallen. Auch das O’right -Firmengebäude bezieht seine Energie ausschließlich von Sonne und Wind. O’right-Produkte sind hormon-FREI, sulfat-FREI, phtalat-FREI, Bindemittel-(DEA)FREI, Parabene-FREI, EO-(ethylenoxide)FREI, Formaldehyd-FREI und Farbstoff-FREI. Sowohl die Produkte als auch das Unternehmen selbst sind bereits vielfach für Design und Innovation ausgezeichnet und zertifiziert. Zum grünen Sortiment zählen vorrangig Shampoos, Conditioner, Sytlingprodukte , Tonics für Männer und Körperpflegeprodukte. 


RECOFFEE - DER KREISLAUF DES KAFFEES
In neuen RECOFFEE-Produkten finden sich gleich drei grüne Gedanken wieder: Aus dem gesammelten Kaffeesatz unzähliger Espressi wird wertvolles Kaffeeöl für die belebende RECOFFEE-Formula gewonnen. Essenzen aus dem Kaffeesatz geben der Verpackung ihre 100prozentig natürlich kaffeebraune Färbung. Und aus dem in die recyclebare Flasche eingebetteten Kaffeesamen erwächst in Folge wiederum ein Kaffeebaum. Der Kaffeesatz, der nach dem Genuss von 16 Cappuccini übrig bleibt, steckt in einer Flasche. Der vom Einzelhandel sowie von Kaffeehäusern gesammelte  Kaffeesatz wird geröstet, sterilisiert und danach mittels SFE-Technologie weiterverarbeitet. Dabei wird wertvolles Kaffeeöl gewonnen, das zu den Hauptbestandteilen von RECOFFEE zählt und dem Shampoo sein belebendes Aroma und seine erfrischende Wirkung verleiht. Studien belegen, dass RECOFFEE-Oil hervorragende Anti-Aging-Eigenschaften für Haar und Haut hat und sehr gut als Antioxidations- und Pflegemittel für Kopfhaut und Haar eingesetzt werden kann. So vermindert dieses Öl den Alterungseffekt und schützt Haut und Haar vor thermischen Einflüssen und UV-Licht. Auch die Rückstände des Kaffeesatzes werden verwendet und dienen, in Verbindung mit dem öko-freundlichen PLA-Material, zur Herstellung der zu 100 % recyclebaren Shampoo-Flaschen. Somit ist auch die 100prozentig natürliche Kaffeebräune der Verpackung einzig und allein auf die natürlichen Inhaltsstoffe zurückzuführen. Die Verwendung chemischer Farbstoffe ist damit vollkommen ausgeschlossen.   Unerschöpfliche Quelle
O’right hat mit dieser Innovation eine unerschöpfliche Quelle gefunden: Kaffee gilt als das weltweit beliebteste Heißgetränk. Pro Jahr werden sage und schreibe 400 Mrd. Tassen Kaffee genossen – umgerechnet werden also pro Sekunde weltweit 14.000 Tassen Kaffee zubereitet und täglich beträchtliche 22 Mio. Kilogramm Kaffeesatz überbleiben.

 


Vor über 40 Jahren entwickelte Maria Galland, eine erfolgreiche französische Tänzerin, zusammen mit einem Dermatologen ein bis heute einzigartiges Pflegekonzept. Heute zählt dies zu den führenden Marken der Institutkosmetik. Eine Marke, die sich auf der Basis der neuesten Forschungsergebnisse und jahrzehntelanger Erfahrung ständig weiterentwickelt, denn nichts entspricht unserer Vorstellung von Schönheit mehr als ein gesunder und gepflegter Teint.


Als eine der größten Kosmetikfirmen der Welt ist Revlon auch in der Friseurbranche nicht mehr wegzudenken. Legendär schon die Entwicklung der ersten computergesteuerten Dauerwelle mit einem ph-Wert von unter 5. Optimale Schonung für jedes Haar und trotzdem überdurchschnittliche Haltbarkeit. Innovationen wie die “Intragen 5”-Serie, eine Anti-Hairloss-Therapie, verhelfen zu vollerem, stärkerem Haar. Schampoo, Ampulle und Tonic werden jetzt von dem weltweit ersten Pflaster gegen Haarausfall ergänzt.


Art Deco

Österreichs und Deutschlands Nr.1 bei Parfümerien und Kosmetikinstituten bietet Ihnen nicht nur ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis, sondern ist auch Marktführer im dekorativen Segment. Die Geheimnisse liegen dabei in den 7 Säulen: Die Basis Produkte werden ergänzt und kombiniert mit dem System der Nachfüllungen, der Spezial- und Nischenprodukte, der Bräunungsserie und der Nagel-, Hand- und Fußpflegeprodukte. Ein topmodisches Farbsortiment, Beautyboxen mit Magnetsystem, die erfolgreichste “Bronzing”-Kollektion und die Lösung für jedes Nagel-, Hand- und Fußproblem mit einzigartigen Duftkombinationen.


2003 gegründet, bietet Lyoness seinen Mitgliedern Geld zurück bei jedem Einkauf. Ursprünglich in vier Ländern gestartet, hat sich das Unternehmen bis heute zu einem international tätigen Unternehmen entwickelt, das eine einzigartige Win-Win-Situation für alle Beteiligten schafft. Lyoness stellt ein globales Netzwerk her, von dem Mitglieder und Partnerunternehmen profitieren: Mitglieder erhalten Geld zurück, während Partnerunternehmen loyale Kunden gewinnen und diesen gerne spezielle Vorteile gewähren. Lyoness ist derzeit in 33 Ländern Europas sowie in den USA, Kanada, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar, Südafrika und im asiatisch-pazifischen Raum (Hongkong, Macao, Australien, Philippinen, Thailand, Neuseeland) aktiv und zählt weltweit mehr als 4 Millionen Mitglieder. Mehr als 40.000 Partnerunternehmen in derzeit 45 Ländern rund um den Globus sorgen für grenzenlose Shopping-Möglichkeiten. Rund 5.000 Onlineshops bieten darüber hinaus eine Auswahl von über 170 Millionen Artikeln – und das bereits in 45 Ländern. In Tirol bieten mittlerweile über 200 Firmen diesen Kundenvorteil! Ersichtlich auf www.lyoness.at