Zum Inhalt

Zur Navigation

Die Geschichte

geschichte kruder

Als der junge Friseurgeselle Ferdinand Kruder im Jahr 1931 aus Wien nach Seefeld in Tirol zog, um sein Handwerk hier ausüben zu können, erfuhr er schon bald von einem leerstehenden Geschäftslokal in Zirl. Am Kirchtag 1933 eröffnete er seinen Friseursalon am Zirler Dorfplatz.

 Als Ein-Mann-Betrieb gestartet, entwickelten sich die Geschäfte recht gut und im Jahr 1949 startete Ferdinands Sohn Robert Kruder seine berufliche Laufbahn als Friseur. Nach zwölfjähriger Tätigkeit im In- und Ausland brachte Robert schließlich genug Erfahrung mit, um den einstweilen auf 5 Mitarbeiter gewachsenen Betrieb 1966 vom Vater zu übernehmen. Stetig wachsend vergrößerte sich der Kruder am Dorfplatz ab 1969 auf 13 Mitarbeiter und 26 Bedienplätze!

„Friseur für Generationen“ ist bei Intercoiffeur Kruder kein leerer Slogan – mit Marc Kruder übernahm 1996 die dritte Generation Kruder den Betrieb von Margit und Robert. Nach mehreren Jahren im Ausland im Anschluss an die Lehre war Marc 1995 wieder in den elterlichen Betrieb eingetreten.

2006 wurde der Salon komplett neu gestaltet und umgebaut, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, wurde im Frühjahr 2017 erneut ein moderner „Face-Lift“ umgesetzt. Auf 180 Quadratmetern und 30 Bedienplätzen bietet Intercoiffeur Kruder unseren 17 Mitarbeiterinnen sowie natürlich unseren Kunden eine großzügige, moderne Atmosphäre.

Nicht nur der Salon wird von Marc Kruder immer auf den neuesten Stand gebracht, auch die Aus-, Fort- und Weiterbildung seines Teams ist ihm ein besonderes Anliegen. In verschiedensten Bewerben konnte Intercoiffeur Kruder bereits Preise gewinnen und verschiedenste Auszeichnungen, wie zum Beispiel durch die Zeitschrift Woman oder der Intercoiffure-Vereinigung (Top 10 Österreichs), stellen die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Mitarbeiter unter Beweis.

Im Laufe der Jahre wurden bei Intercoiffeur Kruder über 140 junge Menschen zu Friseurinnen ausgebildet und üben ihren Beruf größtenteils nach wie vor mit Freude aus. Das beständige und motivierte Team von Intercoiffeur Kruder, das sich aus langjährigen Mitarbeiterinnen und engagierten Jungen zusammensetzt, ist seit jeher ein weiteres Merkmal des Familienbetriebs am Zirler Dorfplatz.

Marc Kruder ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Ideen, um den Friseurbesuch für seine Kunden zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen.